Diabetes mellitus ist die gefährliche Diabetes

Wenn Sie den Begriff Diabetes hören, dann denken Sie zunächst an eine harmlose Erkrankung. Das ist dann der Fall, wenn Sie an die allseits gepriesene ärztliche Unfehlbarkeit glauben und denken, dass einfache Krankheiten und bekannte Krankheiten immer heilbar sind. Es wäre alles so einfach, wenn nicht in fast jedem Lebensmittel und jedem Softdrink Zucker wäre. Stevia als Zuckerersatz wäre schon als gute Alternative zu nennen, aber auch andere Süßstoffe wie Sacharin wären eine Alternative. Was bewegt uns dazu Diabetes nicht ernst zu nehmen?

Diabetes mellitus ist nicht wie ein Schnupfen

Gibt es eine Wahrheit über Zucker und dessen Wirkung auf die Volkskrankheit Diabetes Typ 2? Sie werden Zucker aus vielen Momenten der Glücks kennen und Sie sind vielleicht auch jemand, der die Halbwahrheiten über Süßstoffe und deren negative Wirkungen kennt. Wissen Sie aber auch, welche schweren Erkrankungen mit dem Thema Diabetes verbunden sind? Es geht nicht nur darum schlank zu wirken und zu sein, sondern Diabetes mellitus trifft auch schlanke Menschen. Es geht bei dieser Erkrankung um den Insulin Spiegel und die Produktion des benötigen Insulin im Körper. Wenn man permanent Zucker zu sich nimmt, dann verwandelt die Verdauung diesen Zucker in Fett. Das ist die genetisch gespeicherte Reaktion bei der Aufnahme von Zucker in der Nahrung. Sie sehen also, so werden Menschen immer dicker. Jedoch ist es gefährlicher, wenn dann noch die Bauspeicheldrüse mit der Produktion des benötigten Insulin überfordert ist und so den Dienst versagt. So einfach stellt sich Diabetes Typ 2 dar und diese Erkrankung fordert viele Tote, die an den Folgeerscheinungen versterben. Diabetes lässt Menschen nicht alt werden, das können Sie sich merken.

Selbstbeobachtung bei der Ernährung

Beginnen Sie einmal damit die Aufnahme des Zuckers in Ihrer Nahrung zu überwachen. Diabetes muss nicht sein, denn wenn Sie erst einmal gemerkt haben, wie geschickt die Nahrungsindustrie unsere Lebensmittel mit Zucker ausstattet, dann werden Sie nicht nur staunen. Soft Drinks sind wahre Zucker Bomben und Diabetes steht in engem Zusammenhang mit dieser unkontrollierten Aufnahme dieser Kohlenhydrate. Selbstbeobachtung allein führt aber nicht zu einer Verhinderung von Diabetes, sondern sie müssen auch dann die Aufnahme von Zucker in der Nahrung verhindern.

Diabetes als Ergebnis einer Sucht

Sie werden es kaum glauben die Industrie für Nahrungsmittel hat uns alle zu süchtigen Menschen erklärt. Wir kennen kaum noch wahre Geschmacksrichtungen und der Zucker verklebt uns die Sinne. Auch Sie können schon als Süchtiger für Zucker gelten ohne es zu wissen. Diabetes wird dann irgendwann zu einer Erkrankung und zur negativen Erfahrung aus Ihrer Sucht zum Zucker. Meiden Sie Zucker und suchen Sie sich Speisen, die ohne diesen Zusatz auskommen. Dann zumindest besteht eine Chance dem Diabetes zu entkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.